Welches Leben willst du führen?

Du kannst dich selbst verwirklichen - Hafenspaziergang (c) Gönke Volquardsen

Wir leben in einer Welt voller Möglichkeiten. Die Türen stehen uns offen. Jeder von uns kann sich selbst verwirklichen und sein Leben nach seinen Wünschen gestalten. Aber wie schnell gerät man in einen Trott. Wie schnell verliert man seine Ziele aus den Augen. Und wie schnell verliert man bei all den Möglichkeiten sowie bei all den Einflüssen den Überblick. Dabei ist es unglaublich wichtig, seine Ziele vor Augen zu haben, etwas zu finden, was einen antreibt. Wir brauchen Ziele, denn wir alle wollen glücklich sein.

Die wirklich wichtigen Fragen

Werde Dir darüber klar, wie Du leben möchtest. Was würdest Du tun, wenn es Dein letzter Tag wäre? Wie würdest Du in 50/60/70 Jahren auf Dein Leben zurück schauen? Welche Geschichten möchtest Du Deinen Enkeln erzählen?

Ich möchte Dir ein paar Methoden vorstellen, die Dir dabei helfen können, Dir darüber klar zu werden, welches Leben Du gestalten möchtest. Dadurch fokussierst Du Dich wieder auf Deinen persönlichen Sinn des Lebens, auf Deine Wünsche, Deine Ziele. Denn Du hast es in der Hand. Du kannst Dich selbst verwirklichen.

Einer meiner Favoriten ist erstmal zu brainstormen. Nimm Dir ein großes Blatt Papier und schreibe alles auf, was Du gerne machen oder erreichen möchtest. Egal, ob es einmalige Dinge sind, wie Fallschirm springen, nach Indien reisen…Oder langfristige Ziele, zum Beispiel ein Buch zu schreiben oder den Job in der Werbeagentur zu haben. Frage Dich auch, wieso Du das Buch schreiben willst oder wieso Du den Job haben willst. Werde Dir über Deine Beweggründe klar. Was spricht da zu Dir: Dein Ego oder Deine Seele? Auch Eigenschaften oder einen bestimmten Lebenstil zu führen, kannst Du mit aufführen. Wer möchtest Du sein?

Ein weiteres tolles Tool ist ein Vision Board. Hierbei nimm Dir entweder Zeitschriften oder Apps wie Pinterest, We Heart It oder ähnliches zur Hand und suche alle Bilder heraus, die Dich ansprechen. Diese druckst und schneidest Du aus und klebst sie auf ein Plakat. Das Plakat hängst Du anschließend gut sichtbar auf, zum Beispiel über deinem Schreibtisch. Dadurch hast Du immer vor Augen, was Du in Dein Leben implementieren möchtest beziehungsweise welche Ziele Du erreichen möchtest.

So sieht zum Beispiel mein persönliches Vision Board aus.

Wie erreichst Du Deine Ziele?

In kleinen Schritten. Breche Deine großen Ziele herunter.

Du möchtest Profifotograf werden? Gut. Hast Du eine Kamera? Ja? Dann fang an zu fotografieren. Jeden Tag. Suche Dir Challenges. Fordere Dich selbst heraus.

Oder möchtest Du mehr reisen? Woran scheitert es bislang? Wenn es das Geld ist, mache Dir eine Übersicht. Wie viel nimmst Du ein, wie viel gibst Du aus, wo könntest Du sparen.

Hauptsache Du fängst an. Und bleibe am Ball, jeden Tag, jede Woche, jeden Monat. Denn jeder noch so kleine Schritt, macht auf lange Sicht einen großen Unterschied. Behalte das große Ziel im Blick.

Was sind Deine Ziele? Hast Du noch andere Tools, die Dir dabei helfen?

Danke, dass Du meinen ersten Blogeintrag gelesen hast. Schreib mir gerne Deine Tipps und Anregungen.

Deine Debby

2 Kommentare bei „Welches Leben willst du führen?“

  1. Super cool Debby!
    Ich warte schon auf deinen nächsten Eintrag 🙂 ❤️

    1. Danke, Gönke! ❤️

Schreibe einen Kommentar